Südtirol Wetter

Wetterbericht vom Donnerstag, 23.10.2014
Allgemeine Wetterlage:
Hinter der Kaltfront gelangt mit einer sehr starken Nordströmung kalte Polarluft nach Südtirol.
Morgen:
In der Nordhälfte des Landes überwiegen die Wolken, am Alpenhauptkamm schneit es. Weiter im Süden bleibt es trocken, der kalte und teils stürmische Nordwind sorgt für Auflockerungen. Am Abend und in der Nacht breiten sich die Niederschläge auf das ganze Land aus. Der Schwerpunkt liegt dabei zwischen dem Brenner und dem Staller Sattel. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 800 m im Norden und 1100 m im Süden.
Bergwetter morgen:
In den nördlichen Gebirgsgruppen schneit es häufig, in der Nacht auf Donnerstag und am Donnerstag selbst fallen die Niederschläge ergiebig aus. Auf Grund des stürmischen Windes kommt es zu Schneeverwehungen. Weiter im Süden ist es zunächst freundlicher und oft trocken. Am Abend setzt auch hier Schneefall ein.

5/9

7/14

8/14

2/4

3/9

5/11
Weitere Aussichten
Am Donnerstag ist es zunächst trüb und regnerisch, am östlichen Alpenhauptkamm muss man mit starkem Schneefall rechnen. Die Schneefallgrenze liegt zunächst zwischen 1000 m im Norden und 1200 m im Süden und steigt im Tagesverlauf etwas an. Im Laufe des Nachmittags ziehen sich die Niederschläge mehr und mehr Richtung Norden zurück. Es bleibt sehr windig. Am Freitag zunächst noch einige Wolken an der Grenze zu Nordtirol, danach wird es überall sehr sonnig. Noch einmal weht Nordföhn. Mit viel Sonnenschein geht es am Samstag weiter, der Nordwind flaut ab. Die Temperaturen steigen wieder an.
Donnerstag
min: 0°- max: 19°
Freitag
min: -4°- max: 17°
Samstag
min: 0°- max: 18°
Wappen
Südtirol